I see a red moon hidin’

IMG_6960

Sensation! Einmalig! Seit zehn Jahren nicht mehr! Viereinhalbstündige Mondfinsternis mit Rotlichtbeugung: Blutmond – war angesagt…

Zum Glück hatte ich mein funkelnagelneues Einbeinstativ bereit und konnte auf die Pirsch gehen.

IMG_6949 IMG_6950
Zunächst gab es nur rote Sonnensegel, rote T-Shirts
und rote Ampeln…

Pünktlich zur Dämmerung wurde dann schon mal der Himmel großflächig rot:

 

IMG_6951
Abendrot, schön Wetter Bot’…

Und als es dann endlich so weit sein sollte, versteckte sich der rote Bursche verschämt hinter einer dicken Wolkenfront, was jedoch einige Agnesweg-Gäste nicht von rotlichtartigem Verhalten abhielt:

IMG_6956_cr
Kein Wunder, dass sich der edle Mond “bedeckt” hielt!

Als gegen Zwölf fast alles vorbei war, zeigte sich der schüchterne Geselle dann doch noch. Allerdings schon wieder käsebleich:

IMG_6969_cr
Ein Bisschen Schatten ist noch drauf.

Hinterlasse eine Antwort