Neuer Weitblick

Wie geplant haben wir uns aus dem Hochzeitsgeschenketopf finanziert einen neuen Rundfunkempfänger gekauft.

Da wir zwar irgendwann eine neue Wohzimmerschrankwand (naja, eine Wand sollte es eher nicht werden) zulegen wollen, im Moment aber erstmal noch die alten Möbel aus der Butze rumstehen haben, ergab sich nach exakter Messung, dass ein 40-Zoller genau in die tiefergelegte Lücke passt.

Die Lieferung erfolgte gewohnt unabgestimmt („Habe ich gesehe, ich solle anrufe eine Stunde, bin abe schon vor Tür, was solle mache?“), aber zum Glück sprang meine zum Glück schon vorab von mir informierte Lieblingsnachbarin eine meiner Lieblingsnachbarinnen ein und ließ das Bürschle mit der Schachtel ins Haus.

bravia1

Vom horizontalen Ausmaß des kartonigen Behältnisses zunächst irritiert, erkannte ich zum Glück umgehend, dass ein großer Teil des Innenvolumens styroporener Natur war und das Gerät exakt die vermutete Größe hatte.

bravia2

Jetzt sitzt das neue Gerät schön bündig in der Lücke und erstrahlt per automatischer Helligkeitsanpassung gesteuert stets in optimalem Licht.

Für die technisch interessierten: Es ist ein Sony Bravia KDL-40W4500 (den’s bei Amazon deutlich unter dem UVP des Herstellers und versandkostenfrei zu beziehen gibt).

Hinterlasse eine Antwort