Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Flugunfall im Agnesweg

Markus am Samstag, 13. Juni 2009

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und Unaufmerksamkeit kam es heute im Agnesweg zu einem mittelschweren Flugunglück: Eine Libelle (Flügelspannweite ca. 10cm) kollidierte bei Höchstgeschwindigkeit mit der Südwest-Garage.

Von dem benommenen Tier gelangen spektakuläre Makroaufnahmen, die man sonst nur von „angepinnten“ Insekten hinkriegt.

libelle1
An der verdrehten Kopfhaltung ist zu erkennen, dass es einen ordentlichem Rumms auf die Nuss gegeben hatte %-)

Da das typische Insekt den Großteil des Oberstübchens im Rücken und nicht im Kopf hat, berappelte sich der Bruchpilot aber nach ca. 20 Minuten wieder und suchte das Weite.

libelle2
Nach einigen Minuten war der Kopf wieder gerade und der Flug konnte weitergehen.

Freche Wolke!

Markus am Samstag, 09. Mai 2009

Obwohl das gemeine Gewitter die Hülben und speziell den Agnesweg in der Regel zwar bedrohlich umkreist, aber letztlich nie direkt darüber zieht, hat sich heute ein kleiner Hagelsturm erdreistet, seine eisige Fracht über uns abzulassen.

Für verbeulte Autos oder andere ernsthafte Beschädigungen hat’s zum Glück nicht gereicht, aber das eine oder andere Blümchen dürfte schon seinen Kopf verloren haben.

hagel01
Eisrasen

hagel02
Die Fußmatte auf der Terrasse

hagel03
Schöne Eispfützenbildung in der Gartenmöbel-Abdeckfolie

hagel05
Ganz nette Böbbele

hagel06
Die Rückseite der Hagelwolke

Eyecandy

Markus am Donnerstag, 23. April 2009

Für alle, die – wie ich – Ihr Häuschen gar nicht oft genug sehen können, habe ich mal Windows-Icons der Agnesweg-Bauten gemacht. Sie funktionieren sowohl unter XP als auch unter Vista (im Großformat). Sobald ich weiß, wie die Icons in MacOS abgelegt werden, liefere ich vielleicht auch noch solche nach.

Agnesweg 16 Agnesweg 14 Agnesweg 12 Agnesweg 10

(Die Icon-Datei kann per Rechtsklick auf das jeweilige Haus und „Speichern unter…“ heruntergeladen werden.)

Der Frühling ist da…

Thomas am Samstag, 18. April 2009

Nun hat der Frühling auch im Agnesweg Einzug gehalten.
Während die Ersten einen kritischen Blick auf das noch ausbleibende Rasenwachstum werfen

Der "kritische und geschäftige" Blick

… sind die anderen schon damit beschäftigt, ihre Gartenmöbel auf Vordermann zu bringen

dsc_1180  dsc_1183

… um danach die Früchte ihrer Arbeit zu  ernten.

dsc_1192  dsc_1009

 

Nach Durchsicht der Bedienungsanleitung

dsc_1137

und einiger kleinerer und notwendiger Reparaturen

dsc_1151

kann der Sommer dann endlich kommen…

dsc_1152

Was’n Rutsch!

Markus am Donnerstag, 01. Januar 2009

Ein glückliches und gesundes neues Jahr!

Die Weihnachtszeit war wie jedes Jahr viel zu schnell da und genau so schnell auch schon wieder vorbei.

wbaum

Das leise Abnadeln der Nordmanntanne ist dann das sicherste Zeichen dafür, dass ein neues Jahr vor der Tür steht.

Wie schon beim letzten Jahreswechsel wurde der – diesmal wegen Eisregen ziemlich glatte – Rutsch unter Nachbarn verbracht und die Wartezeit bis Zwölf mit Raclette überbrückt.

raclette1 raclette2

Anschließend wurde der kommenden Rezession im Agnesweg gehörig mit Rumms und Blitz eingeheizt, sodass sie vielleicht doch noch Angst kriegt und gar nicht kommt 😉

Und noch ein kleines Rätsel:
Was unterscheidet den Agnesweg von einer Investmentbank?
Im Agnesweg geht nur an Silvester Geld in Rauch auf 😛

Typisch Agnesweg

Markus am Mittwoch, 30. Juli 2008

Typische Szenen aus dem Agnesweg:

  1. Eine(r) schafft und mindestens vier wissen, wie man es viiiiel besser machen könnte (man beachte allerdings das von Moni geführte und von mir geborgte exquisite Bux-Frisier-Werkzeug!).

    1zu4

  2. Ringsum geht die Welt unter und nur im Agnesweg muss für teuer (Zu- und Ab-)Wassergeld der Rasen gesprengt werden.

    wolkenfetzen

So schön ist’s im Agnesweg!

Markus am Sonntag, 20. Juli 2008

Bei uns im Agnesweg lässt sich’s wirklich gut aushalten: Wunderschöne Naturschauspiele und zufriedene Nachbarn!

regenbogen sonnenuntergang

gehtgut
„Härrlisch!“

Nur mal so…

Markus am Freitag, 20. Juni 2008

tschland

Umzug

Markus am Mittwoch, 20. Februar 2008

Mein Lieblings-Webhoster wird mich in der Nacht vom 25.02.2008 auf den 26.02.2008 zwischen 23 und 6 Uhr vom Netz nehmen, um mir danach mit noch tolleren Features und noch toller zur Verfügung zu stehen.

Brauchen tu ich davon eher nix, aber auf jeden Fall werden im obigen Zeitraum meine Sites für ca. 15 Minuten vom Netz sein. Ich hoffe, dass sie danach immer noch so aussehen wie vorher 😉

Jahresabschlussbeitrag

Markus am Montag, 31. Dezember 2007

Wie vermutlich alle Blogger verpasse natürlich auch ich es nicht, hiermit der geneigten Leserschaft ein:

„Heut‘ tanzen alle Puppen,
macht, dass der Himmel brennt,
macht Musik bis der Schuppen
wackelt und alles nach draußen rennt.

Schmeisst euch in Frack und Fummel
und Vorhang auf „Hallo“,
freut euch auf Spaß und Rummel.

Wann geht er los der Rummel?

Aber jetzt geht’s los, jetzt kommt die wunderbare…
sensationelleste, fabelhafteste, blödelhafteste, muppetionelleste
Ja, jetzt kommt die Super Silvesternacht!“

entgegenzuschmettern und ein großartiges Jahr 2008 mit viel Gesundheit und ein bisschen Glück*) zu wünschen!

*) Allein Gesundheit zu wünschen, ist – wie ich dieses Jahr gelernt habe – nicht ausreichend. Schließlich waren z.B. sehr viele Passagiere auf der Titanic durchaus sehr gesund, allein mit dem Glück, den Eisberg knapp zu verfehlen, war’s nicht so richtig gut bestellt…